wifi 5 vs wifi 6 header blog

Wi-Fi 5 vs. Wi-Fi 6 – Warum ein Upgrade Sinn macht

Seit seinen bescheidenen Anfängen im Jahr 1997 ist Wi-Fi zu einem festen Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Die Wi-Fi Verbindung hat sich dabei von Generation zu Generation verbessert und auch heute noch steigen Anforderungen an industrielle Netzwerke im Zuge der Digitalisierung weiter an.

Entwickelt, um die Netzwerkkapazität zu erhöhen und die Leistung des Netzwerkes zu verbessern, ist Wi-Fi 6 (802.11 ax) heute die neueste Generation der Wi-Fi Technologie. Der neueste Wi-Fi Standard baut auf der bereits grossartigen Wi-Fi 5 (802.11ac) Technologie auf und ermöglicht schnelle Wi-Fi Geschwindigkeit mit zuverlässigen Verbindungen.

  • Wi-Fi 6 bietet die schnellsten realen Geschwindigkeiten und Reichweiten
    Bei der Wi-Fi Technologie besteht jedes Frequenzband (2,4 GHz oder 5 GHz) aus Komponentenströmen. Auf diesen Strömen bewegen sich Wi-Fi Daten. Wi-Fi 5 und Wi-Fi 6 führen die höchste Anzahl von Streams und ermöglichen damit Wi-Fi Gigabit-Geschwindigkeiten. Wi-Fi 6 erhöht die Anzahl der Ströme auf einen neuen Höchstwert von 12 in den 2,4- und 5-GHz-Bändern, während Wi-Fi 5 in einer Dual-Band-Konfiguration eine Grenze von 8 hat. Diese Erhöhung der Streams sorgt für eine höhere Verbindungsgeschwindigkeit, was dazu führt, dass Client-Geräte über mehr Wege zur Kommunikation mit dem Wi-Fi Router verfügen. Tatsächlich geniessen Wi-Fi 6-fähige Client-Geräte eine 40 % höhere Geschwindigkeit als ihre Wi-Fi 5 Pendants.

  • Wi-Fi 6 Router sind ideal für 4K/8K UHD-Streaming
    Das Streaming von Video mit 4K- oder 8K-Auflösung erfordert eine konsistente Hochgeschwindigkeitsverbindung. In Unternehmen mit mehreren Benutzern belastet das Streaming von High-Definition-Videos das Netzwerk sehr stark. Mit einer Kombination aus ultraschnellen Prozessoren, mehr Arbeitsspeicher und der erhöhten Anzahl von Radiostreams sind die Wi-Fi 6-Router der Aufgabe gewachsen, mehrere High-Definition-Videositzungen ohne Stottern, Puffern oder andere lästige Probleme zu streamen.

  • WiFi 6 bietet höchstes Leistungsniveau für stark frequentierte Büros
    Die Wi-Fi 5 Verbindung reicht oftmals nicht aus, um das gewünschte Wi-Fi Erlebnis im Büro zu bieten. Wi-Fi 6 verwendet OFDMA (Orthogonal Frequency Division Multiple Access), ein Schlüsselmerkmal, das die Gesamteffizienz des Netzwerks erhöht. Damit können mehrere Geräte mit unterschiedlichen Bandbreitenanforderungen eine Verbindung zum Wi-Fi herstellen.

  • Verbesserung von MU-MIMO
    Die MU-MIMO –Technologie (Multiple User – Multiple Input Multiple Output) ermöglicht es einem Router, mit mehreren Geräten gleichzeitig zu kommunizieren. Mehrere Clients können also gleichzeitig Daten übertragen und empfangen, ohne dass es zur gegenseitigen Störung führt. Dies ist besonders hilfreich, wenn mehrere WLAN-Nutzer in dicht gefüllten WLAN-Umgebungen grosse Datenpakete hochladen wollen.

  • Weniger Akkuverbrauch
    Ob bei Smartphones, Laptops, IoT (Internet of Things) oder anderen Geräten; mit der Aktivierungsfunktion «Target Wake Time» werden die Endgeräte in den Standby-Modus geschaltet, sobald sie nicht per WLAN funken. Dank flexibler Zeitplanung für das "Wake Time” können Client-Geräte länger im Schlafmodus bleiben und mit weniger Störungen wieder hochfahren.

  • Einsparungen bei den Investitionsausgaben
    Im Vergleich zu den vorgängigen WLAN-Versionen, ermöglicht Wi-Fi 6 mehr Clients auf den Access Point (AP) zuzugreifen, ohne dabei die Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen. Das bedeutet, dass Unternehmen weniger Zugangspunkte benötigen und dadurch von Einsparungen profitieren.

Unserer Partner im Bereich Wi-Fi 6:

Huawei Corporate Logo 300x80

Case Studies der Huawei

5G-Powered Wi-Fi 6 Insights from 802.11ax Working Group Chair Dr. Osama Aboul-Magd



SabinTsonev CTAMöchten Sie mehr über die Wi-Fi 6 Lösung von ITpoint erfahren oder wünschen Sie sich ein unverbindliches Gespräch?

Kontaktieren Sie mich!

Sabin Tsonev
Team Leader Network & Security
sabin.tsonev@itpoint.ch
+41 41 798 80 59

Blog