itpoint baut microsoft skills aus

Rasanter Zuwachs von Microsoft Skills bei ITpoint

Nach einer Welle von Weiterbildungen und erfreulichen Zugängen (darunter ein «Most Valuable Professional») steht unseren Kunden massiv mehr Microsoft-Wissen zur Verfügung. Viel mehr als noch vor wenigen Monaten. Speziell im Fokus des Know-how-Aufbaus: Office 365.

Der überfällige Status von ITpoint als Microsoft Gold Partner ist eine angenehme Begleiterscheinung. Viel wichtiger sind die Wissensträger dahinter, die unsere Kunden in Projekten und mit Managed Services unterstützen. Zwei sind Anfang Dezember dazu gestossen:

mvp drago petrovicDrago Petrovic: MVP mit Priorität Office 365
Drago gehört zu den weltweit rund 3'000 und schweizweit derzeit 31 Microsoft MVP (Most Valuable Professionals). Wer auf der entsprechenden Microsoft Webseite nach «Office Apps & Services» eingrenzt, wird feststellen, dass lediglich fünf verbleiben. Darunter: Drago Petrovic. Bei ITpoint hat er als Principal Systems Engineer gestartet und wir freuen uns sehr darüber.

 

 roger schnellmann

Roger Schnellmann: der Exchange Crack mit Office 365 Tendenz
Unser neuer Senior Systems Engineer Roger ist ebenfalls Microsoft-Experte, darin als Generalist mit Tiefgang Exchange unterwegs. Auch auf Office 365 ist er ausgebildet und zertifiziert und wird künftig noch tieferes Know-how erlangen. Er ergänzt Drago nicht zuletzt deshalb hervorragend, weil die beiden beim früheren Arbeitgeber bereits eng zusammengearbeitet haben. Eine weitere Bereicherung für das ITpoint Service Team.

 eve meier

Nicht neu dabei, aber mit Vorwärtsdrang bei Office 365: Eve Meier
Um nicht nur die Neuen zu erwähnen: Schon etwas über ein Jahr bei ITpoint, hat Professional Systems Engineer Eve viel Energie in den Aufbau von Office 365 Skills gesteckt. Dem neulich erworbenen Titel als «Microsoft 365 Certified Enterprise Administrator Expert» sind bereits erste implementierte Projekte gefolgt. Wir freuen uns auf weitere Taten.


Was steckt dahinter?

Die intensivere Ausrichtung auf Microsoft Produkte und Services hat übrigens mit der Strategie von ITpoint zu tun, das eigene Cloud- und Managed-Services-Konzept ORIA wo sinnvoll mit den Leistungen der internationalen Cloud-Giganten zu erweitern. In einem ersten Schritt mit Microsoft Office 365 und Azure.

Blog