IBM POWER9 chip

ITpoint baut Cloud-Infrastruktur mit neuster IBM POWER9-Technologie aus

ITpoint investiert schweizweit als erste Cloud-Betreiberin in die jüngst lancierten IBM POWER9-Prozessoren und erweitert den Service-Katalog mit zusätzlichen Leistungen. Kunden von ITpoint können neu ein Leistungsspektrum nutzen, das sich noch mehr vom Angebot der grossen, internationalen Cloud-Anbieter abhebt. Als erste Kundin nutzt die internationale RONAL Group die neue Plattform per sofort. 

Das Cloud- und Managed-Services-Konzept von ITpoint, das in der Marke «ORIA» gebündelt ist, setzt nebst Intel-basierten Maschinen bereits auf IBM Power-Systeme, konzentrierte sich dabei bis anhin aber auf das Betriebssystem IBM i. Mit der neuen POWER9-Server-Generation, die soeben implementiert wurde, werden nun zusätzlich die Betriebssysteme AIX und «Linux on Power» als Managed Service nach dem Cloud-Modell bereitgestellt.

Dem Schritt gingen der Aufbau zusätzlichen Wissens sowie Anpassungen am ISO 20000 zertifizierten Service Management System voraus. Darüber hinaus hat ITpoint zur «As-A-Service»-Bereitstellung von SAP S/4HANA und Oracle Datenbanken ab der IBM Power-Architektur neue Partnerschaften mit TeamWork Schweiz AG und Trivadis AG abgeschlossen. 

Mit ihrem Managed-Services- und Cloud-Angebot richtet sich ITpoint in erster Linie an KMU, die massgeschneiderte IT-Services aus der Schweiz und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit anstreben. Für Philippe Wettstein, Chief Managed Services Officer bei ITpoint, passen Dienstleistungen rund um IBM-Server-Technologie hervorragend dazu: «Wir müssen nicht die hoch standardisierten, internationalen Angebote der amerikanischen Cloud-Riesen zu kopieren versuchen. Viel besser passen speziellere Anforderungen zu uns. Kunden, die Anwendungen nutzen, die auf IBM Power-Systemen laufen, haben in der Regel solche Anforderungen.»
philippe wettstein4
Philippe Wettstein, CMSO bei ITpoint, sieht in der IBM Power-Architektur auch ein Mittel zur Abgrenzung von den amerikanischen Cloud-Giganten.

 

Siehe auch RONAL Success Story mit Interview

Blog